WIRT & TEAM


Der Siriuskoglwirt Christoph „Krauli“ Held stellt sich vor

„Quietschlebendig und aufgeweckt erblickte ich, Christoph Held, im Jahre 1985 das Licht der Welt. Von meiner Mama (die wahrscheinlich beste Mehlspeisköchin von hier bis Baraburu) und meiner Oma (langjährige Köchin auf der Hochsteinalm) bekam ich die hohe Kunstder Küche quasi in die Wiege gelegt.

christoph11216805_843303165768604_4232360383743946436_nChristoph_1

 

 

 

 

 

Ab meinem 5. Lebensjahr organisierte ich gemeinsam mit Mama die kulinarischen Highlights unserer Familienfeste und stieg dann mit 12 Jahren zum Küchenchef der Familie auf. Nach Abschluss der Hauptschule – wie wäre es anders zu erwarten gewesen – begann ich eine Kochlehre. Da ich aber eben eine Kochlehre absolvieren wollte und kein Psychologiestudium, wechselte ich nach dem 1. Lehrjahr von der „Goiserer Mühle“ in das „Weinhaus Attwenger“. Dort war ich bei Ernst Siegesleiter in besten Händen. Er förderte mein Talent und schickte mich 2002 sogar zum oberösterreichischen Lehrlingswettbewerb, was ich ihm mit einem 2. Platz dankte. Ein Jahr später schloss ich die Kochlehre mit Auszeichnung ab. Anschließend leistete ich Zivildienst im Krankenhaus Bad Ischl und verweilte dort auch noch weitere 17 Monate, um die Ausbildung zum Altenfachbetreuer abzuschließen. Es gelang mir sogar, meine beruflichen Ambitionen zu verbinden, indem ich im Josefsheim Bad Ischl eine Seniorenkochgruppe ins Leben rief und zwei Jahre lang betreute. Doch das Verlangen den Kochberuf wieder hauptberuflich auszuüben, war groß und ich hatte die Ehre und das Vergnügen, als Koch bei Familie Lechner auf der Katrinalm zu arbeiten. Im Frühjahr 2008 wurde von der Gemeinde Bad Ischl die Verpachtung des Siriuskogls ausgeschrieben. Vollgepackt mit Ideen und Visionen, den Siriuskogl Einheimischen und Touristen wieder schmackhaft zu machen, besuchte ich das Hearing der Stadtgemeinde.Und tatsächlich, es klappte: Mit erst 22 Jahren bekam ich die Möglichkeit, mich selbständig zu machen und zu beweisen, dass es funktioniert, einen jungen frischen Wind in die Ischler Gastronomieszene zu bringen. Seit nunmehr acht Jahren und um einige Erfahrungen reicher bewirtschafte ich mit meinem topmotivierten Personal das Ausflugsziel Siriuskogl.

Es ist uns gelungen, eines der namhaftesten Ausflugsziele im Salzkammergut zu werden!